+49 (0) 176 34 200 118 | deva(at)shaktiprana.de

Die Alte Weise in Dir

Wenn Du später auf Dein Leben zurückblicken wirst, weißt Du, dass es Erinnerungen geben wird, die Dir vor lauter Lachen die Tränen in die Augen bringen wird. Auch Momente der Erinnerungen, die Dich vor lauter Schmerz vermutlich weinen lässt. Es wird Erinnerungen geben, die Dir vor lauter Scham, das Herz zerspringen läßt. Momente, die … es sind nur Momente und doch erzählen Sie ein ganzes Leben. Dein Leben?

Wenn Du später auf Dein Leben zurückblicken wirst, möchtest Du all die Momente genießen, in der Weisheit Deines Alters? Bist Du die geworden, die Du schon immer warst? Hast Du dein Gesicht von den vielen Schichten an Make-up befreit? Hast Du dich von all den Federn entfernt, die nicht zur Dir gehört haben?

So lausche einer alten Weisheit …

Es interessiert mich nicht, wie viele wundervolle, Make-up versetzte Geschichten Du mir erzählst. Es interessiert mich nicht, welche Erfahrungen Du gemacht hast, obwohl sie Dich nicht in Dein Zentrum gebracht haben. Es interessiert mich nicht ob Du Dich mit fremden Federn schmückst, denn sie sind nicht Deine eigenen. Es interessiert mich nicht, welchen Humor Du hast, hinter welchem Du dich gerne versteckst. Es interessiert mich nicht, wieviel Licht Du vor Dir herträgst. Es interessiert mich nicht, ob Du Deine Weiblichkeit im Außen darstellst, wenn Du ihr noch nie wahrhaftig begegnet bist. Es interessiert mich nicht, ob Du die Wolfsfrau in Dir fütterst, wenn Du dich vor ihrem Heulen scheust. Es interessiert mich nicht, ob Du den Adler in Dir zum Fliegen bringst, obwohl Du seine Flügel noch nie gespürt hast. Es interessiert mich nicht, ob Du der Schlange der Weisheit eine Bedeutung beimisst, obwohl Du nicht daran glaubst. Es interessiert mich nicht, ob Du einer Göttin folgst, wenn Du die Kraft noch nicht verinnerlicht hast. Ihr noch nie von Angesicht zu Angesicht gegenüber standst.

Es interessiert mich, wie viele Verletzungen Du mit Dir trägst. Ich will wissen, wie viel Sehnsucht Du in Dir trägst. Ich will wissen, wie viel Angst, Wut und Misstrauen Du in Dir trägst. Ich will wissen, ob Du Deine Weiblichkeit wahrhaftig lebst, ob Du sie spürst, sie zum Ausdruck bringst. Es interessiert mich, ob Du die Wolfsfrau in Dir fütterst und das Wolfsheulen aushältst. Ja, selbst mit der Wolfsfrau durch den Wald rennst und in das Wolfsheulen mit einstimmst. Es interessiert mich, ob Du die Flügel des Adlers in Dir spürst, bereit bist wahrhaftig zu fliegen. Es interessiert mich, ob Du der Schlange der Weisheit vollen Mutes gegenübertrittst. Es interessiert mich, ob Du die Kraft der Göttin in Dir ganz tief spürst und sie in Deinen Alltag fest verankert hast.

Vielmehr interessiert mich, wer Du wirklich bist, wer wahrhaftig hinter Deinen vielen Masken sich versteckt. Es interessiert mich, ob Du bereit bist Deine Masken abzulegen, Dich nackt zu machen, Dir selbst zu begegnen. Mich interessiert, ob Du ohne Furcht Deine dunkelste Seite zeigen kannst. Mich interessiert, ob du bereit bist Dich ins Niemandsland zu begeben, vor Deinem Abgrund zu stehen, Deinen Hunger nach Dir selbst zu zeigen, ob Du bereit bist Dein Rückgrat zu durchbrechen, bis am Ende nur noch Du selbst übrigbleibst. Und Du bereit bist für Deine Wiedergeburt.

Dann kannst Du auf Dein Leben zurückblicken und …

Namasté

Deva Shakti

Text: © by Deva Shakti | Foto: LoboStudioHamburg & Free-Photos by Pixabay.com | ccO